Joker im Ehrenamt 2011 gesucht!


Hinter 25 Millionen unbezahlter Arbeitsstunden stehen 130.000 Ehrenamtliche in Sachsen. Im Dienste des Gemeinwohls tun sie Gutes und bringen die Gesellschaft voran. Dieser Einsatz neben Beruf und Familie ist unbezahlbar.

"Ohne diese freiwillige Arbeit wären viele kulturelle und sportliche Angebote nicht zu verwirklichen. Die Ehrenamtlichen sorgen dafür, dass unsere Kinder ihre Freizeit sinnvoll verbringen und vielfältig gefördert werden. Ihnen gebührt daher höchste Anerkennung und Respekt", so Kultusminister Roland Wöller zum Joker Start. Ab sofort können Kandidaten für den "Joker im Ehrenamt" 2011 vorgeschlagen werden. Die Auszeichnung gibt es seit 1996.

Vorschläge für die Kategorie "Mitwirkungsgremien der Eltern in der Schule" gesucht!

Gefragt sind dabei sowohl langjährig Aktive, die durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit für das Gemeinwohl unverzichtbar geworden sind, als auch Personen, die in jüngerer Vergangenheit durch ihren Ideenreichtum dem Ehrenamt neue, nachhaltige Impulse verliehen haben.
Dabei sollen neue Wege gezeigt werden, die auch bei jungen Mitbürgern, insbesondere Frauen und Mädchen, die Bereitschaft zu ehrenamtlicher Tätigkeit hervorrufen.

Folgende Angaben zum Kandidatenvorschlag für ElternvertreterInnen werden erbeten:
  • Name, Anschrift, Alter, Verein/Träger, Funktion
  • aussagefähige Begründung unter Hervorhebung der Besonderheiten gegenüber anderen Mitbewerbern (nachhaltige Impulse für die Gemeinschaft)
  • bisherige Auszeichnungen im Ehrenamt und in anderen Bereichen
  • kann der Kandidat am 26.08.2011 an der Veranstaltung zur Auszeichnung (Dresden, Hotel Hilton) teilnehmen
  • Bestätigung durch den Kreiselternrat, die Schule o.a.

Kandidaten für die Auszeichnungen werden bis zum 04. April 2011 wie nachfolgend eingereicht:
  • Landeselternrat Sachsen, Hoyerswerdaer Str. 1, 01099 Dresden

Die Auszeichnung wird von Kultusminister Roland Wöller während einer Festveranstaltung am 26. August 2011 in Dresden überreicht. Weitere Informationen zum "Joker im Ehrenamt" und die Bewerbungsbedingungen sind abrufbar unter: www.sachsen-macht-schule.de

Seit 1996 verleiht das sächsische Kultusministerium den »Joker im Ehrenamt« an verdienstvolle ehrenamtlich Tätige. Bis einschließlich 2008 erhielten rund 800 sächsische Bürgerinnen und Bürger diesen Preis.

Preisträger aus dem Landkreis Bautzen waren bisher:

Joker im Ehrenamt 2010:
  • Franziska Martin (Arnsdorf), Elternratsvorsitzende, EMM
  • Steffi Kronenberg (Kamenz), Vorstandsvorsitzende des Fördervereins der Grundschule "Am Gickelsberg" Kamenz
  • Ines Vetter (Schönteichen), Vorsitzende des Schulfördervereins der Schule zur Lernförderung Kamenz
Joker im Ehrenamt 2009:
  • Ramona Stahl (Radeberg, OT Liegau Augustusbad), stellv. Elternratsvorsitzende
Joker im Ehrenamt 2005:
  • Wolfram Sembdner (Elstra), LER-Vorsitzender, KER-Vorsitzender, Mitarbeit im BER
Joker im Ehrenamt 2004:
  • Burkhardt Bretschneider (Bautzen), LER-Mitglied, KER-Vorsitzender, Mitarbeit im BER

Kontakt

Kreiselternrat Bautzen
Albert-Schweitzer-Straße 1b
02625 Bautzen